Doris & Frank erzählen den Kindern was man tun kann, wenn man einen hilflosen Igel findet

Am 7. Oktober 2023 hat uns die Naturschutzjugend (NAJU) im Naturschutzbund (NABU) nach Petershagen/Eggersdorf eingeladen, um im Auftrag des Stachelkugel e.V. den NAJU-Kindern etwas über Igel zu erzählen. Dieser Einladung sind wir mit vier Supportern gerne gefolgt.

Es war eine Freude mit den Kindern zu arbeiten. Sie hatten schon sehr viel Vorwissen, waren aber trotzdem mit Feuereifer bei der Sache. Anschließend haben wir gemeinsam mit Kindern und Betreuern sowohl ein Futterhaus, wie auch eine Schlafhütte für die Igel gebaut. Benutzt wurden Materialien, die im Wald und auf der Wiese gefunden wurden, sowie zwei Euro-Paletten, die noch übrig waren.

Für das Futterhaus wurden zwei Europaletten etwas modifiziert und aufeinandergeschraubt. Damit es nicht reinregnet hat ein fleißiger Helfer Dachpappe oben draufgenagelt.

Ein Junge hämmert die Dachpappe für das Futterhaus an einer Europalette fest. Im Hintergrund passt ein Erwachsener auf, dass nichts passiert
Ein fertiges Igel-Futterhaus aus Europaletten und Dachpappe. Zur Beschwerung liegt auf dem Dach ein Feldstein

Und so sah das fertige Futterhaus dann an seinem endgültigen Standort aus. Etwas abseits und geschützt für die Igel, aber trotzdem leicht zugänglich für die Menschen, die dort Futter deponieren.

Nachdem der Umriss der Schlafhütte mit Steinen und Ästem markiert war, haben die Kinder mit Feuereifer noch mehr Steine und Äste, sowie Reisig und ganz viel Laub gesammelt und im Schutz zweier Bäume die Schlafhütte in Form eines kleinen Iglus fertiggestellt.

Der Umriss der Schlafhütte wurde mit Steinen und Ästen markiert. Doris erklärt welche Steine als nächstes gebraucht werden.
Eine Igel Schlafhütte aus Steinen, Ästen, Reisig und Laub. Etwas abseits der Wiese geschützt zwischen zwei Bäumen

Und hier ist das Ergebnis. Wenn sich die Igel hier nicht wohlfühlen und nicht gerne für den Winterschlaf einmummeln wollen, weiß ich auch nicht…

Wir danken den NAJU-Kindern und -Betreuern für einen spaßigen und kurzweiligen Samstag-Vormittag.