Nante, damals hieß sie noch 'Miezi', wurde Anfang Juni 2018 von Bekannten im Gebüsch gefunden. Sie konnte nicht bei ihrer 'Finde-Familie' bleiben und ist daher bei uns gelandet. Sie ist wahrscheinlich ein Kätzchen aus einem Wurf im Frühjahr 2018.

Weil 'Miezi' ständig im Weg rumliegt oder an Schrankecken und Türholmen rumlungert wurde sie innerhalb kürzester Zeit in 'Eckensteher Nante' oder kurz 'Nante' umgetauft.

Auch wenn ihr Schnäuzchen aussieht als wäre sie frontal vor die Wand gelaufen, ist sie doch ein äußerst liebenswertes und mitlerweile auch anhänglich-verschmustes Kätzchen.

Hier gibt es Fotos von Nante

   
© (c) Kagi 2021